Kriminalität

Junge Männer nach Schüssen festgenommen

Die Polizei wird wegen Schüssen in Frankfurt alarmiert und nimmt vier junge Männer im Alter zwischen 17 und 22 Jahren fest.

Mit mehreren abgefeuerten Schüssen sollen vier junge Männer in Frankfurt ihre Nachbarschaft in Aufregung versetzt haben. Polizeibeamte eilten in der Nacht zum Montag zum Tatort und nahmen die Verdächtigen im Alter zwischen 17 und 22 Jahren in einem Wohnhaus im Ostend fest. In einem dort untergebrachten Tresor fanden die Polizisten nach eigenen Angaben mehr als 30 Gramm Marihuana und drei Schreckschusswaffen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Schüsse aus den entdeckten Waffen abgegeben wurden. Zeugen hatten entsprechende Hinweise gegeben. Bei ihrer Festnahme hätten die Verdächtigen „mit provokantem und despektierlichem Verhalten“ reagiert. Unter anderem hätten sie gegen die Streifenwagen gespuckt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare