Steinbach

Jugendlicher soll Autos angezündet haben

Nachdem im Hochtaunuskreis mehrere Autos in Flammen aufgegangen sind, hat die Polizei einen 17-Jährigen festgenommen. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, wurden Beweismittel in seiner Wohnung gefunden.

Nachdem im Hochtaunuskreis mehrere Autos in Flammen aufgegangen sind, hat die Polizei einen 17-Jährigen festgenommen. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, wurden Beweismittel in seiner Wohnung gefunden. In den Nächten auf Dienstag und Donnerstag hatte die Polizei 20 beschädigte Autos in Oberursel und in Steinbach festgestellt. Sieben Fahrzeuge seien angezündet worden. An anderen Autos wurden Scheiben eingeschlagen, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Ermittler gehen zurzeit davon aus, dass der Jugendliche für die Taten zum Großteil alleine verantwortlich war. Ein Jugendrichter erließ Haftbefehl. Ob in manchen Fällen auch andere Täter beteiligt waren, werde zurzeit noch ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare