1. Startseite
  2. Rhein-Main

Jetzt wird mit neuem Corona-Vakzin geboostert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Klinken haben an allen drei Standorten angepassten Omikron-Impfstoff im Einsatz

Hochtaunus - Der neue, an die Omikron-Variante angepasste Corona-Impfstoff wird ab sofort im Impfzentrum der Hochtaunus-Kliniken angeboten. Interessierte können sich an allen drei Standorten (Bad Homburg, Königstein und Usingen) ihre zweite Auffrischungsimpfung mit den an die BA.1-Variante angepassten Vakzinen von BioNTech/Pfizer und Moderna geben lassen. Das teilte die Klinik mit. Ein Booster mit einem angepassten Impfstoff soll deutlich mehr Antikörper produzieren und den Organismus dadurch besser schützen. Die Stiko empfiehlt Menschen über 60 und Risikopatienten eine weitere Auffrischungsimpfung. Interessierte ab zwölf Jahren können sich an den drei Standorten impfen lassen. Kinder unter zwölf Jahren werden ausschließlich im Impfzentrum Bad Homburg (Am Grünen Weg 1, 61352 Bad Homburg) geimpft - und zwar samstags von 14 bis 18 Uhr. Zudem bietet das Impfzentrum Bad Homburg jeden Donnerstagabend Impfungen gegen Affenpocken an. Hierfür kann ein Termin per E-Mail vereinbart werden: Impfzentrum@hochtaunus-kliniken.de.

In Bad Homburg ist das Impfzentrum am von Montag bis Donnerstag sowie am Wochenende jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Freitags können sich Interessierte dort von 12 bis 20 Uhr impfen lassen. Telefonisch ist es wochentags von 8 bis 16 Uhr unter (0 61 72) 14-45 00 zu erreichen.

Wer sich in Usingen impfen lassen will, kann dies freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr im Impfzentrum der Hochtaunus-Kliniken, Weilburger Straße 48, tun. Das Telefon ist dort wochentags von 8 bis 16 Uhr besetzt, Rufnummer (060 81) 1 07-4 040 zu.

Das Impfzentrum in Königstein (St.-Josef, Woogtalstraße 7) ist freitags von 16 bis 20 Uhr geöffnet und telefonisch wochentags von 8 bis 16 Uhr unter (0 61 74) 20 81 50 erreichbar.

Impftermine können online gebucht werden, und zwar auf www.hochtaunus-kliniken.de/ impfzentrum-hochtaunus. judo

Auch interessant

Kommentare