+
Bilal G. war Kopf der salafistischen Koran-Aktion „Lies!“

Islamismus

Salafist Bilal G. sitzt seit Montag in Weiterstadt in Haft

  • schließen

Bilal G., Salafist aus Frankfurt, ist wieder im Gefängnis. Mitte Januar war er wegen eines Formfehlers vorübergehend aus der Haft entlassen worden.

Der Frankfurter Salafist Bilal G. ist wieder im Gefängnis. Wie seine Anwältin Seda Basay-Yildiz der Frankfurter Rundschau bestätigte, habe der 30-Jährige am Montag seine Haft in der Justizvollzugsanstalt in Weiterstadt angetreten.

Bilal G. war Kopf der salafistischen Koran-Aktion „Lies!“

Bilal G., der lange als Kopf der salafistischen Koran-Aktion „Lies!“ im Rhein-Main-Gebiet galt, war Ende 2018 wegen Beihilfe zur Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden. Das Landgericht Frankfurt hatte es als erwiesen angesehen, dass G. 2013 einem damals 16-Jährigen bei der Ausreise in die Türkei geholfen hatte. Vom türkischen Antalya aus war der Jugendliche nach Syrien gereist, hatte sich dort einer dschihadistischen Miliz angeschlossen.

Anfang Januar hatte der Bundesgerichtshof einen Revisionsantrag gegen das Urteil des Landgerichts abgelehnt, seitdem ist G. rechtskräftig verurteilt. Mitte Januar war er wegen eines Formfehlers vorübergehend aus der Haft entlassen worden. Das Oberlandesgericht hatte entschieden, dass das Landgericht den Fall zu langsam bearbeitet hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare