+
Ein Fahrzeug der Feuerwehr steht in einer Straße.

Petersberg

Hoher Schaden und zwei Verletzte bei Wohnhausbrand

Mutmaßlich der unvorsichtige Umgang mit einer Zigarette hat ein Feuer mit hohem Sachschaden in Osthessen verursacht. Der Brand brach am Dienstagnachmittag in einem Wohnhaus in Petersberg (Kreis Fulda) aus, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte.

Mutmaßlich der unvorsichtige Umgang mit einer Zigarette hat ein Feuer mit hohem Sachschaden in Osthessen verursacht. Der Brand brach am Dienstagnachmittag in einem Wohnhaus in Petersberg (Kreis Fulda) aus, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Zwei Bewohner, ein 34-Jähriger und seine 66 Jahre alte Mutter, erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf 80 000 bis 100 000 Euro. Nähere Details zum Unfallhergang waren zunächst nicht bekannt. Zuvor hatten mehrere Medien über das Feuer berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare