+
Die Polizei kontrolliert "Autoposer".

Ausbildung

Hohe Zahl von Bewerbern für Polizeidienst

Im Februar sind aus mehr als 2600 Interessenten 332 Polizeianwärter ausgewählt worden.

Die Nachfrage nach einem Job bei der hessischen Polizei bleibt hoch. Im September vergangenen Jahres seien 563 Polizeianwärter eingestellt worden, teilte Innenminister Peter Beuth (CDU) auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion in Wiesbaden mit. Es habe knapp 5000 Bewerber gegeben. Im Februar diesen Jahres seien aus mehr als 2600 Interessenten 332 Polizeianwärter ausgewählt worden.

767 Beamte wurden nach Angaben des Innenministers im vergangenen Jahr nach einem erfolgreichem Studium an der Hochschule für Polizei und Verwaltung zum Kommissar für den gehobenen Dienst ernannt. Die Ausfallquote für diesen Jahrgang habe bei rund 14 Prozent gelegen. 

376 Polizeibeamte seien in den Ruhestand getreten und 68 in den Ruhestand versetzt worden. Neben Versetzungen in ein anderes Bundesland oder eine Behörde außerhalb des Polizeivollzugsdienstes habe es auch 36 Entlassungen gegeben. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare