Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zugabe im Teehaus

Oberursel Theater im Park gibt Extravorstellung

Produktionsleiter Klaus-Peter Hieronymi ist zufrieden. Obwohl die Verantwortlichen des Theaters im Park in diesem Jahr mit "Das kleine Teehaus" ein eher unbekanntes Stück ausgewählt haben, strömt das Publikum zuhauf in den Park der Villa Gans an der Königsteiner Straße.

"Ausverkauft" heißt es jetzt schon für die Aufführung am Freitag, und auch schon am vergangenen Freitag waren alle 487 Plätze voll belegt. "Das Stück kommt sehr gut an", freut sich Klaus-Peter Hieronymi. Bislang habe man eine Auslastung von 80 Prozent. Im vergangenen Jahr, bei der "Reise um die Welt in 80 Tagen" waren es nur 70 Prozent.

Wegen der großen Nachfrage hat das Theater-Team nun beschlossen, eine zusätzliche Aufführung ins Programm zu nehmen. Am Donnerstag, 21. August, werden sie ihre Zugabe geben. Damit wollen sie auch den etwa 300 Besuchern eine zusätzliche Möglichkeit geben, das Stück zu sehen, die bei der Aufführung am 19. Juli enttäuscht nach Hause gehen mussten. Zwar hatte das Ensemble trotz Regens pünktlich um 20 Uhr begonnen, doch musste das Stück wegen des schlechten Wetters doch abgebrochen werden. "Einige Zuschauer waren schon gegangen. Und auf der nassen Bühne hätten die Schauspieler sich verletzen können", so Hieronymi.

Bis zum 23. August ist das Stück immer freitags und samstags ab 20 Uhr zu sehen. Auch für die Aufführungen am Mittwoch, 6. August, und Freitag, 8. August, die eigentlich als geschlossene Veranstaltungen geplant waren, kommen laut Hiernonymi nun doch einige Karten in den offenen Verkauf. Für den 6. August allerdings nur an der Abendkasse. twe

Karten im Vorverkauf gibt es

für 17,80 Euro im OK Service, Kumeliusstraße 8, Tel. 0 61 71 / 58 72 99 und im Karstadt Bad Homburg, Tel. 0 61 72 / 92 17 36. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 19,50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare