1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Vitos schließt Standort

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Götz Nawroth-Rapp

Kommentare

2012 öffnete das Haus.
2012 öffnete das Haus. © Michael Schick

In Oberursel gibt es 20 Betreuungsplätze für Demenzkranke im Gewerbegebiet an den Drei Hasen. Noch. Denn im Sommer soll Schluss sein. Der Träger, Vitos Hochtaunus, hat angekündigt, die Aktivitäten in Friedrichsdorf zu bündeln. Die Auslastung habe nicht gestimmt.

Wegen einer deutlich zu geringen Auslastung wird die Tagespflege Oberursel des gemeinnützigen Trägers Vitos Hochtaunus im Sommer ihren Betrieb einstellen. In der Einrichtung im Gewerbegebiet An den Drei Hasen werden Demenzkranke in der Tagespflege betreut. Allerdings nur noch bis zum 30. Juni, wie Vitos nun mitteilt. Danach solle die Versorgung beim Haus Bornberg, dem Vitos-Standort in Friedrichsdorf gebündelt werden. Das dortige Betreuungsangebot zur Tagespflege soll unverändert fortgesetzt werden.

Die Tagespflege in Oberursel im „Atriumhaus“ in Oberursel bestand seit dem Jahr 2012. Dort wurden 20 Betreuungsplätze eingerichtet. Allerdings wurde die ursprünglich einmal angenommene Auslastung dieser Plätze nie erreicht.

Der Grund nach Darstellung des Trägers: „Die Angebotsvielfalt für Menschen mit Demenz im Hochtaunuskreis hat sich erheblich verbessert“, sagt der therapeutische Leiter von Vitos Hochtaunus, Wolfgang Kutzner. Was an sich ein sehr erfreulicher Umstand sei, bedeute nun das Aus für die Einrichtung an den Drei Hasen. Wirtschaftlich ist nach Darstellung von Vitos nicht mehr zu arbeiten gewesen. Die von der Oberurseler Schließung betroffenen Klienten und deren Angehörige seien bereits informiert.

„Vorrangig ist für uns, dafür Sorge zu tragen, dass alle von uns in Oberursel betreuten Klienten nahtlos eine weiterhin ebenso gute Pflege und Betreuung erfahren können wie bisher“, betont Kutzner. Den Oberurseler Vitos-Mitarbeitern mit unbefristeten Verträgen seien Stellen in anderen Einrichtungen des Trägers mit Beginn zum 1. Juli angeboten worden. Das sei erfreulicherweise ausnahmslos angenommen worden, fügt Kutzner hinzu.

Vitos ist auch im Oberurseler Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ engagiert. An Diesem Einsatz und auch an geplanten Veranstaltungen soll sich nichts ändern. Das Netzwerk bietet Information und Unterstützung für Betroffene und Angehörige. Die Stadt Oberursel konnte für entsprechende 10 000 Euro an Fördermitteln beim Bund einwerben.

Auch interessant

Kommentare