Bad Homburg

Süßer aus der Kelter

  • schließen

Die Interessengemeinschaft Kirdorfer Feld lädt zum Kelterfest am Wochenende ein.

Zum Kirdorfer Kelterfest lädt die Interessengemeinschaft Kirdorfer Feld (IKF) für kommenden Samstag und Sonntag, 28. und 29. September; ein. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr zum vierzehnten Mal statt. Veranstaltungsort ist wie stets am letzten Wochenende im September der Platz am Kirdorfer Brunnen unterhalb des Schwesternhauses. Er ist mit dem Stadtbus der Linien 2, 12, 3 und 6 – Haltestelle „Kirdorfer Kreuz“ – zu erreichen.

Am Samstag und Sonntag ist jeweils ab 11 Uhr die große historische mobile Kelter unterhalb des Schwesternhauses aufgebaut und der Süße wird in Strömen fließen. Auch Apfelsaft, Apfelwein, Apfelsecco und Apfelgelee werden zur direkten Verkostung oder zum Mitnehmen angeboten.

Wer Süßen mit nach Hause nehmen will, sollte entsprechende Gefäße wie Kanister oder Flaschen mitbringen.

Am Grillstand gibt es Brat- und Rindswürste sowie Wildschweinbratwürste und am Sonntag ab 12 Uhr – solange der Vorrat reicht – Erbsensuppe aus der Gulaschkanone der Feuerwehr. An beiden Tagen bietet die IKF ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen an.

Das Kelterfest endet am Sonntag um 18 Uhr. Die IKF hat 320 Mitglieder. Sie kümmert sich seit 2005 um den Erhalt des gesamten Kirdorfer Feldes. Nebenprodukt sind die vielen Zentner Äpfel, Birnen und Quitten, die beim Kelterfest zu frischem Süßen gekeltert werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare