1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Streit um Kino-Center

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Weiterhin gibt es Streit um das Kino-Center. Jetzt haben sich die Bad Homburger Jusos, die Grüne Jugend und die AfD in die Debatte eingeklinkt.

Der Streit um den Neubau eines Kino- und Club-Komplexes auf dem Gelände der Post geht in eine neue Runde. Nun haben sich Jusos, Grüne Jugend und AfD zu dem schon lange geplanten Projekt „Move & Groove-Center“ geäußert.

Die Bad Homburger Jugendorganisation der SPD forderte eine Sanierung des auf der anderen Seite des Bahnhofes gelegenen Musiklokals Gambrinus. Das sei „Teil der Geschichte eines jeden, der seine Jugend in Bad Homburg und Umgebung verbracht habe“; formulierte Tobias Ottaviani in einer Stellungnahme. Die Sanierung stünde dem Bau eines Kino- und Club-Komplexes in unmittelbarer Nähe nicht im Wege, allerdings dürfe dort der Club nicht überdimensioniert sein.

Die Grüne Jugend warf den Jusos vor, mit ihrer Forderung nach einer Sanierung des „Gambi“ den Bau des „Move & Groove-Centers“ insgesamt zu gefährden. Das Gambrinus, so die Vorsitzende der Grünen Jugend Laura Burkart, solle definitiv erhalten werden – aber nur bis zur Fertigstellung des neuen Centers. Darin läge die Zukunft eines großen Clubs.

Die Bad Homburger AfD kritisiert den geplanten Bau als Ganzes. Begründung: Jeder informierte Bürger wisse seit Jahrzehnten, „dass sich ein Kino hier nicht rentiert“, so Sprecher Peter Münch. Sonst hätte sich längst ein Investor gefunden. Seiner Ansicht nach ist das „Move & Groove-Center“ auf lange Sicht ein „Subventionsgrab“.

Die Jusos wiesen sowohl die Kritik der Grünen Jugend als auch der AfD zurück. Sie würden sich prinzipiell zum Bau des Centers bekennen, nur eben in anderer Ausführung als bislang geplant, stellte die Bad Homburger Jugendorganisation der SPD fest.

Ein Kino- und Club-Komplex würde der Stadt wirtschaftlich guttun, urteilte Tobias Ottaviani. Die AfD verdrehe Tatsachen und würde mit ihren Aussagen alle Jugendprojekte in der Zukunft gefährden.

Auch interessant

Kommentare