Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oberursel Lorsbachstraße

Straße wird erneuert

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen

Die Bauarbeiter sind in der Lorsbachstraße aktiv. Die Arbeiten dauern vier Monate. Die Kosten liegen nach Angaben der Stadtverwaltung bei 261.000 Euro.

Seit dieser Woche laufen in der Lorsbachstraße Arbeiten. In einem ersten Bauabschnitt werden bei einigen Häusern die Kanalanschlussleitungen erneuert und Sinkkästen neu hergestellt. Zudem wird die Stromleitung neu verlegt. Danach beginnt die Grunderneuerung von Straße und Gehwegen.

Die Arbeiten sollen, teilte die Stadt Oberursel mit, rund vier Monate dauern. Entscheidend sei dabei vor allem die Witterung, die auch für eine längere Bauzeit sorgen könnte. Die Kosten für alle Arbeiten betragen laut Stadt etwa 261 000 Euro.

Schon während des vergangenen Jahres wurden durch die Stadtwerke in der Lorsbachstraße die Wasserversorgungsleitungen erneuert. Im Zuge dieser Arbeiten war die Straße als Einbahnstraße in Richtung Camp King ausgewiesen. Diese Regelung bleibt nun zunächst bestehen.

Die Firma Schäfer aus Weilmünster, die die Arbeiten im Auftrag des Bau & Service Oberursel ausführt, bemüht sich, den Anliegern die Zufahrt zu ihren Grundstücken zu ermöglichen. Zu Beeinträchtigungen kann es dennoch kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare