1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Steinbach

Chlorgeruch aus dem Wasserhahn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wasserhahn (Symbolfoto).
Wasserhahn (Symbolfoto). © dpa

Einige Oberurseler sind verunsichert über scharfen „Chlor- oder Schwimmbadgeruch“, der ihnen aus dem Wasserhahn entgegenschlägt. Doch die Stadtwerke geben Entwarnung.

Aus dem Wasserhahn droht keine Gefahr. Das sagen die Stadtwerke Oberursel jedem besorgten Kunden und Anrufer, der den zur Zeit scharfen „Chlor- oder Schwimmbadgeruch“ wahrnimmt. Ursache dafür seien Umbauarbeiten an den Anlagen der Trinkwasserversorgung der Ovag – Vorlieferant des Wasserbeschaffungsverbandes Taunus, über den vor allem die südlichen Stadtteile Bommersheim und Stierstadt sowie die Nachbarstadt Steinbach ihr Wasser beziehen.

Das Fernwasserleitungsnetz werde wegen der Bauarbeiten vorsorglich mit Chlordioxid desinfiziert. Dies sei ein zugelassenes Desinfektionsmittel, das in der nach Trinkwasserverordnung zugelassenen Höchstkonzentration nicht gesundheitsgefährdend sei. Auch für die Zubereitung von Säuglingsnahrung sei das Wasser weiterhin geeignet.( jüs )

Auch interessant

Kommentare