1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Schultüten für bedürftige Kinder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Götz Nawroth-Rapp

Kommentare

Peter Schüßler hilft, auch mit der Hilfe von Sponsoren.
Peter Schüßler hilft, auch mit der Hilfe von Sponsoren. © nawroth

Bei einer Hilfsaktion des Kabarettisten Peter Schüßler gibt es für Schulkinder aus bedürftigen Familien eine Starthilfe zur Einschulung. 24 Kinder werden diesmal beschenkt.

Als den Mann mit dem größten Herzen in der Stadt bezeichnet Oberursels Erster Stadtrat Christof Fink den Kabarettisten Peter Schüßler alias „die Schüssel“. Mit seiner Aktion „Schüssel und Freunde helfen“ beschenkt Schüßler in diesem Jahr zum zweiten Mal Schulkinder aus bedürftigen Familien. 24 pralle Schultüten wurden mit Obst und Süßem gepackt, um Kindern und deren Familien unter die Arme zu greifen.

Für die Aktion mobilisierte Schüßler erneut Sponsoren. Gutscheine ortsansässiger Geschäfte im Wert von 60 Euro sollen den Schulstart nach den großen Ferien erleichtern. „Da können sich die Familien schon Stifte, Hefte und andere Kleinigkeiten für die Einschulung besorgen“, betont Schüßler.

Ihm sei es vor allen Dingen wichtig, dass das Geld in der Stadt bleibe. Ebenfalls enthalten sind einige Freikarten für das Schwimmbad. Edeka Georg, das Tabak-Carree Rhode (das auch Schreibwaren führt), die Firma Papier Friedrich und die Oberursel-Card-Macher wurden wieder als Sponsoren ins Boot geholt.

Bei der Auswahl der Empfänger, ausnahmslos Kinder aus einkommensschwachen Familien, hilft der soziale Dienst der Stadt. Stadtrat Fink findet, dass Schultüten „inzwischen auch zu einem Statussymbol geworden“ seien. Ärmere hätten da oft das Nachsehen, daher freue er sich sehr über die Aktion.

„Die Schüssel“ hilft bereits seit 14 Jahren, wo es geht. Mit Comedy und Kabarett hat es Peter Schüßler zu lokaler Bekanntheit gebracht und setzt sich vor allem mit einer Weihnachtsaktion regelmäßig für Bedürftige ein. Im Jahr 2015 unterstützte die Aktion „Schüssel und Freunde helfen“ tatkräftig vier Geschwister, die beide Eltern durch Krankheit plötzlich verloren haben.

Auch interessant

Kommentare