1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Ratgeber mit Überblick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Miriam Keilbach

Kommentare

Neuauflage der Broschüre „Leben in Oberursel“ informiert Neubürger über die Stadt.

Wissenswertes zur Stadtgeschichte, Daten und Fakten zur Stadt, Adressverzeichnisse und einiges zu den Themen Gesundheit, Kultur, Umwelt und Mobilität – das gibt es auf 94 Seiten in der neuen DIN-A4-Broschüre „Leben in Oberursel“, die Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) gestern im Rathaus vorstellte. „Die neue Bürgerbroschüre zeigt, was Oberursel alles zu bieten hat“, sagte Brum. „Sie soll Neubürgern aber auch Alteingesessenen ein nützlicher Ratgeber sein.“

Die Neuauflage lehnt sich an die bisherige Broschüre aus dem Jahr 2009 an und soll vor allem Neubürgern einen Überblick über das Leben in Oberursel geben. Die Broschüre wird an Neubürger verteilt, die sich im Einwohnermeldeamt anmelden.

In den Kategorien Unsere Stadt, Wirtschaft, Umwelt/Energie/Mobilität, Tourismus/Freizeit/Kultur, Rathaus/ Politik/Verwaltung sowie Gesundheit/Soziales wird das Stadtleben abgebildet. So erfährt der Leser, dass Camp King seinen Namen 1946 erhielt und zuvor „DuLag Luft“ hieß und der niedrigste Punkt der Stadt die Krebsmühle auf einer Höhe von 138 Metern über Normalnull liegt. Fokus O findet seinen Platz ebenso wie die Ergebnisse der Gemeindewahl 2011.

Im Sommer 2012 begann die Kommunikationsagentur Ruschke und Partner mit der Überarbeitung der Broschüre, die auf seidenmatten Recyclingpapier gedruckt ist. Alle Texte wurden bearbeitet, neue Bilder ausgewählt und die Bereiche Umwelt, Energie und Gesundheit wurden stark ausgebaut.

Außerdem gibt es einen Artikel zum Hessentag 2011 – dem ersten CO2-neutralen Landesfest, wie es in der Broschüre heißt. Auch das neue Taunus-Informations-Zentrum ist nun erwähnt. Überarbeitet und aktualisiert ist auch das Adressverzeichnis, in dem unter anderem Vereine, Kitas, Seniorenheime und Ärzte gelistet sind. Die letzte Seite ist ein aufklappbarer Stadtplan.

Gut 30000 Euro kostet die Auflage von 10000 Exemplaren, komplett finanziert über Anzeigen. Für drei Jahre soll die Auflage halten, sagte Brum.

Die kostenlose Broschüre liegt an der Infozentrale im Foyer des Rathauses und in der Tourist-Information im Vordertaunusmuseum aus. Sie ist auch online unter www.oberursel.de/tourismus/information abrufbar.

Auch interessant

Kommentare