Auch die neugeborenen Erdmännchen spielen eine Rolle bei der Rallye durch den Zoo. 
+
Auch die neugeborenen Erdmännchen spielen eine Rolle bei der Rallye durch den Zoo.

Kronberg

Rallye im Kronberger Opel-Zoo

  • Fabian Böker
    vonFabian Böker
    schließen

Alternatives Angebot zur Wichtigkeit der Biodiversität. Auch Jungtiere spielen eine Rolle.

Eigentlich würde es jetzt – wie immer kurz vor den Sommerferien – im Kronberger Opel-Zoo wieder Aktionstage geben, um auf die Notwendigkeit des Erhalts der Biodiversität aufmerksam zu machen. Doch wegen Corona geht das nicht. Dafür haben aber die Zoopädagogen eine Alternative ausgearbeitet.

Mit einer speziellen Zoo-Rallye für Familien wird die biologische Vielfalt im Opel-Zoo und die Bedeutung von Ökosystemen anschaulich gemacht. Sie kann seit dieser Woche an der Kasse für eine Schutzgebühr von 1,50 Euro erworben oder unter www.opel-zoo.de heruntergeladen werden.

Auf dem Rundweg durch den Zoo regt sie dann mit kleinen Rallye-Aufgaben zur genaueren Beobachtung an und zeigt, dass im Opel-Zoo zahlreiche bedrohte Tierarten gezüchtet und vielfach im Freiland wieder ausgewildert werden.

Bei der Rallye spielen auch Jungtiere eine Rolle. So zum Beispiel die beiden im Mai geborenen Erdmännchen, die inzwischen den Schutz des Baus verlassen haben. Nachwuchs gibt es auch bei den Schnee-Eulen. bö

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare