Würdigung

Preis für Integration

  • schließen

Der Hochtaunuskrei hat den katholischen Willkommenstreff Oberursel und das interkulturelle Sportfest Grävenwiesbach mit dem Integrationspreis ausgezeichnet.

Der Willkommenstreff der katholischen Pfarrei St. Ursula in Oberursel und das interkulturelle Sportfest Grävenwiesbach haben am Montagabend den Integrationspreis des Hochtaunuskreises erhalten. Geehrt wurde laut Mitteilung des Kreises außerdem „die integrative Einzelleistung“ von Turcan Aktürk.

Der Willkommenstreff wurde den Angaben zufolge ausgezeichnet, weil sich die Kirchengemeinden seit über 40 Jahren für Migranten engagieren. Seit 1973 betreiben Ehrenamtliche das ökumenische „AnZiehEck“, eine Einrichtung für Bedürftige, in der es Kleidung für wenig Geld gibt.

Das Fest „Sport ohne Grenzen – Grävenwiesbach bewegt sich“ wurde laut Kreisverwaltung „für das kontinuierliche Engagement der Gemeinde Grävenwiesbach mit seinen Institutionen und Vereinen über 30 Jahre hinweg“ ausgezeichnet. So gibt es das Wohnheim für geflüchtete Menschen seit 28 Jahren. Seit 2016 nimmt die Gemeinde, unterstützt auch von Grävenwiesbachs Bürgermeister Roland Seel, am Programm „Sport und Flüchtlinge“ des hessischen Innenministeriums teil.

Turcan Aktürk, türkische Muttersprachlerin, spricht fließend Deutsch, ist Muslima und Mutter dreier Kinder. Sie engagiere sich sowohl haupt- als auch ehrenamtlich in der Integrationsarbeit, heißt es in der Mitteilung weiter. Beispielsweise sei sie Sprachtrainerin in verschiedenen Friedrichsdorfer Einrichtungen und nehme als Übersetzerin und Beraterin an Elterngesprächen in der Schule teil. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare