1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Positiver Austausch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Städtepartnerschaftsverein hat im vergangenen Jahr 20 Begegnungen organisiert. Eine Reise nach Rushnoor ist geplant.

Der Verein zur Förderung der Oberurseler Städtepartnerschaften (VFOS) zieht eine positive Bilanz des zurückliegenden Jahres. Gleichzeitig blickt er in die Zukunft und kündigt Aktivitäten für das Jahr 2017 an.

Mehr als 20 Veranstaltungen hat der Verein im vergangenen Jahr allein oder in Zusammenarbeit mit der Stadt Oberursel und anderen Partnern organisiert. Der Kontakt zu den drei Partnerstädten Epinay-sur-Seine (Frankreich), Rushmoor (England) und Lomonossow (Russland) wurde gefestigt, der Austausch weiter intensiviert. Höhepunkte dabei waren unter anderem die Fotoausstellung „Oberursel und die Partnerstädte“ im Januar im Foyer das Rathauses Oberursel, die einwöchige Bürgerreise nach Lomonossow im August, das 25-jährige Vereinsbestehen im Oktober sowie die Präsentationen des Vereins und der Partnerstädte im Rahmen des Brunnenfestes und zum Weihnachtsmarkt.

Pünktlich zum Vereinsjubiläum erschien das VFOS-Kochbuch „Kochen mit Freunden – Eine kulinarische Reise durch Oberursel und die Partnerstädte“. Auf 108 Seiten sind darin Rezepte für Suppen, Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts aus Epinay, Rushmoor, Lomonossow und Oberursel zu finden, ergänzt durch kurze Städteporträts und Informationen zum VFOS.

Auch 2017 sind wieder zahlreiche Veranstaltungen und Projekte geplant. Im September steht eine fünftägige Bürgerreise nach Rushmoor an. Rund um das Weinfest Anfang August wird eine Gruppe aus Lomonossow Oberursel besuchen. Zudem soll das Kochbuch ins Englische, Französische und Russische übersetzt werden.

Los geht es jedoch mit dem Neujahrsempfang am Dienstag, 10. Januar, um 17 Uhr im Foyer des Rathauses.

Auch interessant

Kommentare