1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Ein Platz für Kinder

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bis zum Jahresende will die Stadt 96 neue Kindertagesstättenplätze im Gewerbegebiet Süd anbieten. In dieser Woche ist Baubeginn für die Kindertagesstätte Hammergarten.

Bis zum Jahresende will die Stadt 96 neue Kindertagesstättenplätze im Gewerbegebiet Süd anbieten. In dieser Woche ist Baubeginn für die Kindertagesstätte Hammergarten auf dem ehemaligen Bostik-Gelände hinter dem Mövenpick-Hotel im Zimmersmühlenweg. Geplant sind sechs Betreuungsgruppen mit 30 Plätzen für Kinder unter drei Jahren und 66 Plätzen für die Altersgruppe drei bis sechs Jahre.

Das "Modell der Zukunft" (Sozialdezernent Dieter Rosentreter) ist allerdings wieder zum Standardprojekt geschrumpft. Ursprünglich sollten sich Firmen aus dem Gewerbegebiet an der Finanzierung beteiligen und dafür Platzkontingente erhalten. Erhofft hatte die Stadt einen Zuschuss von 600 000 Euro aus der Kasse der interessierten Unternehmen. Nun wollen die Firmen nur noch Plätze buchen, finanziert wird der Neubau für 3,6 Millionen Euro zu zwei Dritteln aus dem Landeskonjunkturprogramm, die restliche Million steuert das städtische Tochterunternehmen Bau & Service (BSO) bei, das auch als Bauherr fungiert.

Der Neubau ist als eingeschossiges Gebäude geplant, das U-förmig einen Innenhof umschließt, der sich Richtung Urselbach öffnet. So bekommt jeder Gruppenraum eine vorgelagerte Terrasse. Das Grundstück stellt der benachbarte Reiseveranstalter Thomas Cook. Er überlässt es der Stadt mit einem befristeten Erbbaurechtsvertrag und bekommt dafür im Gegenzug gebührenpflichtige Kindergartenplätze zur Verfügung gestellt.

Laut Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) haben weitere Firmen aus dem Gewerbegebiet Interesse bekundet, Plätze für die Kinder von Mitarbeitern zu nutzen. Entsprechende Signale gebe es auch von Rolls-Royce aus dem Oberurseler Norden, so Brum. Die neue Kita Hammergarten werte die Stadt als "Wirtschaftsstandort deutlich auf". Einzug der ersten Kinder im Hammergarten soll Anfang 2011 sein. Die Öffnungszeiten sollen sich am Bedarf der Eltern orientieren. ( jüs)

Auch interessant

Kommentare