1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Petacchi startet in Bad Homburg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alessandro Petacchi
Alessandro Petacchi © dpa

Gerade erst hat er das Grüne Trikot bei der Tour de France gewonnen - jetzt startet Allessandro Pettacchi beim Kurparkrennen in Bad Homburg. Und der Dopingverdacht sprintet immer mit.

Von Anton J. Seib

"Wir sind natürlich ganz schön aus dem Häuschen“, sagt Peter Rohracker vom RSC Bad Homburg. Und auch Oberbürgermeister Michael Korwisi freut sich über das Profirennen mit internationalen Spitzenfahrern. Denn dem Organisationsteam des Radsportclubs ist es gelungen, Alessandro Petacchi als Zugpferd für das Kurpark-Rennen am Sonntag zu verpflichten. Der italienische Sprintstar hat gerade das Grüne Trikot bei der Tour de France gewonnen und versucht nun, auch beim traditionellen Rennen rund um den Kurpark um den Sieg zu sprinten.

Doping bleibt ein Thema

Leicht wird das nicht, denn mit dem deutschen Hoffnungsträger Tony Martin aus Eschborn und Petacchis Teamkollegen und Vorjahressieger Danilo Hondo ist starke Konkurrenz im rund 70 Fahrer großen Feld am Start. Ob Petacchi allerdings den Kopf frei hat, bleibt abzuwarten. Denn zurzeit ist der 36-Jährige mit den schnellen Beinen wieder einmal ins Visier der Dopingfahnder geraten. Bereits 2008 verbüßte er eine zehnmonatige Dopingsperre. Die Liste bekannter Fahrer bei der 31. Auflage des Rennens ist lang. Unter anderem startet mit Dirk Müller der deutsche Meister von 2006. Als Geheimfavorit handeln die Organisatoren André Schulz, der in dieser Saison bei einigen Rundfahrten Etappensieger wurde. Auch die Moderatoren sind prominent. Neben Urgestein Hasso Redenz kommentiert Karsten Migels, bekannt als Stimme der Tour de France beim TV-Sender Eurosport.

Doch nicht nur Profis gehen an den Start. Insgesamt neun Rennen sind für Nachwuchsfahrer angesetzt. Los geht es bereits um 8.15 Uhr. Um 10.30 Uhr können die Jedermänner und -frauen auf die 1,6 Kilometer lange Runde gehen. Eine Stunde plus eine Runde ist die Distanz, Mitmachen kostet 15 Euro. Um 14 Uhr ist dann Start für die Elite um Petacchi, Hondo und Martin. Sie fahren 50 Runden, das entspricht einer Distanz von 80 Kilometern. Start und Ziel ist vor der Wicker-Klinik. Die Strecke verläuft über Kaiser-Friedrich-Promenade, Paul-Ehrlich-Weg, Kisseleffstraße und über die Promenade zurück. Während der Rennen sind Strecke und Zufahrtsstraßen gesperrt. ( tob)

Anmeldungen für das Jedermann-Rennen nimmt der RSC Bad Homburg unter E-Mail: rsc@rsc-bad-homburg.de entgegen.

Auch interessant

Kommentare