+
Amplituden nennt Magnus Hornung sein Werk.

Oberursel

Die Welt auf Papier

  • schließen

Bei den ersten Fototagen des Photo-Cirkel gibt es neben einer Ausstellung auch Vorträge über Bildgestaltung oder Reisefotografie.

In Oberursel steht eine Premiere an. Der Photo-Cirkel im Kulturkreis eröffnet am Freitag, 18. Januar, um 18 Uhr im Kulturzentrum Alte Wache in Oberstedten, Pfarrstraße 1, nicht nur seine erste Fotoausstellung an diesem Ort, sondern auch die 1. Oberurseler Foto- und Videofilmtage mit Beamerschauen und Videofilmen aus aller Welt. Neben Ausstellungen und Vorführungen sind bis Sonntag, 20. Januar, zudem Vorträge zu Fotografie, Bildgestaltung oder Reisefotografie geplant.

Die Oberurseler Fotografen Willi Mulfinger und Gerhard Spangenberg seien als Mitwirkende gewonnen worden, teilt der Verein mit.

Im Anschluss an die Vernissage wird am 18. Januar um 20 Uhr im Theatersaal der Alten Wache der Videofilm „Vietnam: 2500 km von Nord nach Süd“ von Günter Albrecht gezeigt. Albrecht leitet den Photo-Cirkel. Der Eintritt ist frei. In der Fotoausstellung, die bis zum 12. April in der Alten Wache besucht werden kann, zeigen zwölf Mitglieder des Photo-Cirkels ihre Werke. Die Ausstellung steht in diesem Jahr nicht unter einem bestimmten Thema. Die Aussteller wählen ihre Werke nach eigenen Vorstellungen aus. Einige Mitglieder würden ihre persönlichen Favoriten zeigen, andere wiederum würden ihre Auswahl an einem Thema ausrichten. diu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare