1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Oberursel

Vom Trinkwasser bis zum Ökosystem Ozean

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schulkinder besichtigen den Hochbehälter Borkenberg. reichwein
Schulkinder besichtigen den Hochbehälter Borkenberg. reichwein © Jochen Reichwein

Lebenswichtiges Nass ist Schwerpunktthema des Herbst-Winter-Semesters der Volkshochschule

Oberursel - Zum Wasser pflegt der Mensch eine besondere Beziehung. Rund 70 Prozent seines Körpers besteht daraus und auch die Erdoberfläche ist mehrheitlich von Wasser bedeckt. Bereits seit Jahrtausenden siedeln die Menschen an Küsten, Flüssen, Bächen oder Seen. Das Lebenselixier sorgt für fruchtbare Böden und bietet Versorgungswege, kann aber auch zur tödlichen Gefahr werden. Diese Vielfalt beleuchtet die Volkshochschule (VHS) Hochtaunus im kommenden Semester.

Unter dem Titel „Wasser - ein Meer voller Möglichkeiten“ wird es in knapp 20 Veranstaltungen ums Wasser in ganz unterschiedlichen Facetten gehen, erklärt VHS-Leiter Carsten Koehnen. „Wir bieten stets zum Herbst/-Wintersemester ein Schwerpunktthema an. Diesmal haben wir uns für das hochaktuelle Thema Wasser entschieden, das inhaltlich viele Anknüpfungspunkte bietet“, sagt Koehnen.

Besonders heraus sticht der Auftaktvortrag des bekannten HR-Wetterexperten Thomas Ranft. In der Stadthalle wird er am 20. September der Frage „Steht uns das Wasser bis zum Hals?“ nachgehen und über Klimawandel und Ressourcenverschwendung sprechen. „In seiner ihm eigenen Art will Thomas Ranft den Zeigefinger nicht erheben, sondern Lösungswege aufzeigen und deutlich machen, welche Möglichkeiten im Privaten bestehen“, kündigt Koehnen an.

Exkursion zum Hochbehälter

Gerade Kinder und Jugendliche werden im Programmheft viele Angebote finden. Mitarbeiter der Stadtwerke führen Kinder ab sechs Jahren am 13. Oktober etwa durch den Oberurseler Wasserhochbehälter „Borkenberg“ und am 25. Januar kommenden Jahres durch den „Bürgerstollen“ in Kronberg und erklären, wie sauberes Trinkwasser aus der Leitung kommt. „Mit Stirnlampe und Stiefel durch den Stollen - das wird eine spannende Geschichte“, verspricht die Leiterin der Fachbereiche Familien vhs, Junge vhs und Kunst & Kultur, Amrita Möhring-Sen. Eingehend behandelt wird das Semesterthema auch im Rahmen einer Vortragsreihe, die sich dem „Ökosystem Ozean“ widmet.

Als Kooperationspartner konnten die „Hai-Schützer“ vom weltweit aktiven „Sharkproject“ gewonnen werden. „Neben Artensterben und Verschmutzung der Ozeane wird ein Schwerpunkt daher auf den Haien liegen, die zwar oft verteufelt werden, aber ungemein wichtig sind fürs Ökosystem“, sagt Möhring-Sen.

Zum Abschluss geht’s am 19. und 26. Februar auf Schnuppertauchgang ins Taunabad. Ebenso wie die Vorträge der Reihe gibt es separate Termine für Kinder und Jugendliche.

Neben vielen weiteren aufs Wasser bezogenen Veranstaltungen - am 10. November referieren etwa die Geschäftsführerin der Stadtwerke Oberursel, Julia Antoni, und der technische Leiter, Dieter Gredig, über die Oberurseler Trinkwasserversorgung - bietet die Volkshochschule in den kommenden Monaten auch in anderen Bereichen wieder ein buntes Programm.

Das komplette Angebot ist online auf www.vhs-hochtaunus.de sowie in Druckform im ausgelegten Programmheft einsehbar. flon

Auch interessant

Kommentare