Oberursel

Tempo 30 ab Januar auf drei Straßen in Oberursel

  • schließen

Auf der Nassauer Straße, der Adenauerallee und der Oberhöchstadter Straße gilt im kommenden Jahr eine neue Höchstgeschwindigkeit. So soll der Bereich sicherer werden.

Ab Januar 2020 müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der Nassauer Straße, der Adenauerallee und der Oberhöchstadter Straße auf andere Rahmenbedingungen einstellen. Ab dann gilt auf diesen Strecken eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern. Das teilte die Stadt mit.

Konkret wird Tempo 30 im Streckenabschnitt zwischen Oberhöchstadter Straße, Bärenkreuzung und Adenauerallee im Rahmen eines Verkehrsversuchs eingeführt. Gleichzeitig werden die Querungsmöglichkeiten verbessert. Dieser Ver-kehrsversuch läuft voraussichtlich bis Ende 2020 und wird anschließend bewertet.

Auf den drei Straßen sind täglich mehr als 16 000 Fahrzeuge unterwegs, Tendenz steigend. Für Fußgänger und Fahrradfahrer wird es daher immer schwerer, die Straßen zu queren. Autofahrer haben Probleme beim Ein- und Ausfahren aus den angrenzenden Straßen.

Durch eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer und eine Optimierung der vorhandenen Querungsstellen soll die Verkehrssicherheit erhöht werden. Die Einhaltung wird durch die Stadtpolizei überwacht.

Zwei große Banner und mehrere Plakate erklären den Versuch, der den Schulweg sicherer machen, älteren Menschen die Querung ermöglichen und das Überfahren der Gehwege verhindern soll. (bö)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare