Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einen 25 Meter langenPop-up-Radschnellweg hat die ADFC-Ortsgruppe Oberursel gestern den Fahrradfahrern ausgerollt.
+
Einen 25 Meter langenPop-up-Radschnellweg hat die ADFC-Ortsgruppe Oberursel gestern den Fahrradfahrern ausgerollt.

Radfahren

Roter Teppich für Radfahrer in Oberursel

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen

Einen 25 Meter langenPop-up-Radschnellweg hat die ADFC-Ortsgruppe Oberursel gestern den Fahrradfahrern ausgerollt. Hintergrund ist der Welttag des Fahrrads am Montag.

Den gestrigen Welttag des Fahrrads hat die ADFC-Ortsgruppe Oberursel genutzt, um in der Zeppelinstraße einen 25 Meter langen so genannten Pop-up-–Radschnellweg zu bauen, in Form eines ausgelegten Teppichs. Dadurch sollten alle Radfahrer geehrt werden. 

Die Fahrrad-Aktivisten danken den Autofahrern, die einen Umweg über die Hans-Thoma-Straße nutzen mussten und am Vormittag nicht im betroffenen Teil der Zeppelinstraße parken konnten. Die Zeppelinstraße war ausgewählt worden, weil sie mit ihrer Lage zwischen Radverkehrsverbindungs-Brennpunkten (Liebfrauenstraße/Nassauer Straße) viel genutzt werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare