1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Oberursel

Rassismus die Stirn bieten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Aktionstage

Oberursel - Zwei bis drei Aktionstage gegen Rassismus und Diskriminierung soll es nächstes Jahr in Oberursel geben. Und zwar während der interkulturellen Woche des Hochtaunuskreises. Sie sollen die Woche lokal ergänzen. Die Kooperation aus CDU und Grünen hatte den entsprechenden Antrag im Sozial-, Bildungs- und Kulturausschuss gestellt. Das Gremium stimmte mit Mehrheit dafür. Im Antrag heißt es unter andrem: „Bei der Durchführung soll der Antidiskriminierungsstelle eine besondere Rolle zukommen.“ Dem Schwerpunkt entsprechend sollen sensibilisierende Veranstaltungen, Präventionsmaßnahmen und Dialoge veranstaltet werden. „Bei der Planung und Durchführung soll mit lokalen Initiativen und Vereinen zusammengearbeitet werden.“ Sowohl digitale als auch Präsenzformate solle es geben. Anschließend sei eine Evaluation vorgesehen.

In der Begründung schreiben CDU-Fraktionsvorsitzende Susanne Kügel und Grünen-Fraktionsgeschäftsführer Sven Mathes: „Täglich machen Menschen in Deutschland rassistische Erfahrungen. Sie werden aufgrund ihrer ,Hautfarbe‘, ihrer vermeintlichen Religion oder anderer Zuschreibungen diskriminiert und ausgegrenzt.“ Rassismus zeige sich in allen Lebensbereichen: „In der Politik, bei der Job- und Wohnungssuche, in der Ausbildung, beim Arzt, in der Disco oder auf dem Fußballplatz.“ cg

Auch interessant

Kommentare