+
Der 18 Jahre alte Chucky im Zwinger des Tierheims.

Oberursel

Ohne Helfer läuft nichts im Tierheim Hochtaunus

  • schließen

Im Tierheim Hochtaunus in Oberursel leben sogar Schildkröten.

Sommerzeit im Tierheim Hochtaunus: 33 Hunde sind momentan untergebracht. Außerdem warten 14 Katzen, 14 Kaninchen und zehn weitere Kleintiere auf neue Besitzer, teilt der Hochtaunus-Kreis mit.

Im vergangenen Jahr wurden 369 Tiere im Heim aufgenommen und auch vermittelt. Doch außer ganz jungen Hunden und Katzen gibt es im Tierheim auch eine Gruppe von älteren Tieren, denen neue Besitzer einen schönen Lebensabend verschaffen könnten.

Zudem leben einige Schildkröten und Vögel, darunter mehrere Wellensittiche, im Kreistierheim in Oberursel. Sieben festangestellte Mitarbeiter und zwei Auszubildende sorgen dafür, dass die Tiere an sieben Tagen in der Woche versorgt werden, auch an Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten. Hinzu kommen rund 25 ehrenamtliche Helfer, die unter anderem regelmäßig mit den Hunden spazieren gehen.

„Ohne die Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wäre das hier alles gar nicht möglich“, berichtet Tierheimleiterin Nicole Werner. Dies trifft auch für den Katzen und Kleintierbereich zu, dort gibt es sieben ehrenamtliche Helfer, die dem Tierheim tatkräftig unter die Arme greifen.

Die finanzielle Situation des Kreistierheims ist nach Angaben des neuen Vorstands mit Stadträtin Lucia Lewalter-Schoor an der Spitze solide. Auf den Vorstand warten jedoch Herausforderungen, die nichts mit dem laufenden Betrieb zu tun haben. Die Quarantänestation des Tierheims ist etwas in die Jahre gekommen. Der Verein hatte deshalb beschlossen, Kontakt zu Firmen aufzunehmen und Vorschläge für eine mögliche Sanierung einzuholen. Der Vorstand ist sich darüber im Klaren, dass für eine Sanierung viel Geld benötigt wird. Doch er ist zuversichtlich, den Betrag über Spendenaktionen zusammen zu bekommen. kek

Das Tierheim Hochtaunus im Forsthausweg 15 ist unter der Telefonnummer 0 61 71 /2 30 97 zu erreichen. Öffnungszeiten: Do und Fr 14– 16 Uhr, Sa und So 12 – 14Uhr, Mo, Di, Mi und an Feiertagen geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare