Oberursel

Oberursel: Gelbe Säcke fehlen

Oberursel Transparente Müllbeutel können als Ersatz dienen.

„Die Nachfrage ist groß, doch aktuell sind weder beim Bau & Service Oberursel (BSO) noch an der Infozentrale im Rathaus Gelbe Säcke verfügbar.“ So beginnt eine Mitteilung der Stadt Oberursel.

Doch es gibt Abhilfe: Transparente Säcke oder Müllbeutel (auch mit kleinerem Volumen) dürften als Ersatz für die Gelben Säcke genutzt werden, heißt es. Doch transparent müssen sie sein, damit die Abfuhr-Mitarbeiter den Inhalt der Säcke prüfen können.

Weder die Stadt noch der BSO seien für die Ausgabe und Verteilung der Gelben Säcke zuständig, sondern das Duale System Deutschland (DSD), betont die Stadt. Das DSD wiederum habe diese Aufgaben an ein externes Unternehmen übertragen. Für Oberursel ist das die Firma Knettenbrech & Gurdulic. Diese verteile vom 23. November bis 25. November die jährliche Zuteilung der Gelben Säcke im gesamten Stadtgebiet. Über diese Verteil-Aktion solle alle Haushalte kurz zuvor informiert werden. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare