Oberursel

Oberursel: Chance für junge Bands

  • schließen

Das Landesfinale des Wettbewerbs „Local Heroes“ findet wieder in der Musikhalle von Oberursel statt.

Seit 25 Jahren gibt es Deutschlands größten Nachwuchsband-Contest „Local Heroes“. Aus jedem Bundesland wird ein Teilnehmer für das große Finale gesucht, auch in Hessen. Der Vorentscheid findet abermals in Oberursel statt, in diesem Jahr am 26. Oktober in der Musikhalle „Portstrasse“. Bewerbungen werden noch angenommen.

Dafür gibt es zwei Bedingungen: Die Bands müssen eigene Stücke spielen, das Durchschnittsalter darf 30 Jahre nicht übersteigen.

Fünf Bands werden letztlich ausgewählt. Die Siegergruppe tritt dann schon am 9. November gegen die Finalisten der weiteren Bundesländer in Salzwedel (Sachsen-Anhalt) an und hat die Möglichkeit, einen der begehrten Titel zu erringen.

Ziel der Veranstalter ist es auch, den jungen Bands die Möglichkeit zu bieten, unter professionellen Bedingungen einen Auftritt absolvieren zu können.

Bewerbungen
Bewerbungen sind unter www.local-heroes.de möglich. Am 10. Oktober läuft die Anmeldefrist ab. Ständig aktualisierte Infos finden sich neben der Homepage der Local Heroes auch unter www.portstrasse.de.

Im vergangenen Jahr hatte diese Möglichkeit unter anderem die Band „Who’s Mary“, die danach auch beim diesjährigen Orscheler Sommer aufgetreten sind. Gewonnen hatte dagegen „Noriega Mind“.

Eingegangene Bewerbungen werden gesichtet, Jugendliche des Jugendbüros, von der Organisation der Wohnzimmerkonzerte und vom Stadtschülerrat werden in einem demokratischen Verfahren die fünf Teilnehmer ermitteln.

Organisiert wird das Landesfinale von Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, was ein bewusstes Konzept ist. Das gefiel den Machern des Bundesfinales so gut, dass sie auch die Veranstalter weiterer Bundesländer aufriefen, es in ähnlicher Form zu probieren.

Am Veranstaltungstag wird jede Band 20 Minuten spielen, die Jury aus den Jugendlichen wird zusammen mit den Stimmen des Publikums den Finalisten ermitteln. Daneben werden auch hessische Titel wie die beste Nachwuchsband, erster Jurypreis oder erster Publikumspreis vergeben, die den Bands in ihrer zukünftigen Biografie sehr nützlich sein können.

Es gibt zudem Preise in Form von Radiosendungen, Aufnahmen im Tonstudio, Vermittlung von attraktiven Auftritten sowie Bandcoaching. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare