1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Oberursel

Nicht auf den Leim gegangen

Erstellt:

Kommentare

Betrug an 89-Jähriger scheitert

Oberursel - Unbekannte Betrüger haben nach Angaben der Polizei am Mittwoch versucht, eine 89 Jahre alte Oberurselerin telefonisch dazu zu bringen, 55 000 Euro als Kaution für ihre Tochter zu überweisen. Die sei in Haft, weil sie einen tödlichen Unfall verursacht habe. Mehrfach war die Frau am Nachmittag von Betrügern angerufen worden, berichtet die Polizei. Doch nach einem längeren Gespräch legte die Seniorin dann einfach auf. Und machte damit alles richtig.

Die Polizei rät in diesen Fällen dringend, niemals aufgrund eines Telefonats, einer Textnachricht oder einer E-Mail eine Überweisung zu machen oder an unbekannte Menschen zu übergeben. Sollten sich angebliche Familienangehörige in einer misslichen Lage befinden und daher um Geld bitten, muss das in der Familie abgeklärt werden: Die Betroffenen direkt fragen. jo

Auch interessant

Kommentare