1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Oberursel

Neuer Klimabeirat tagt erstmals

Erstellt:

Kommentare

Öffentliche Sitzung am Dienstag / 16 Ehrenamtliche berufen

Oberursel - Nachdem das Stadtparlament die 16 ehrenamtlichen Mitglieder des neuen Klimabeirats berufen hat, wird dieser am Dienstag, 13. Dezember, 20 Uhr, im Rathaus erstmals zusammentreten. Die Sitzung ist öffentlich. „Der Klimabeirat fördert den Umwelt- und Klimaschutz, indem er die politischen Gremien in Fragen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung berät, Vorschläge und Überlegungen bewertet und Empfehlungen ausspricht“, heißt es in der Vorlage der Stadt. Er fördere damit den Austausch zwischen Politik, Stadtverwaltung und Stadtgesellschaft und helfe, „Synergien und neue Projekte zu finden, Prioritäten zu setzen und das Bewusstsein aller zu schärfen“.

Das Gremium soll mindestens zweimal im Jahr tagen: Berufen wurden Vertreter von 13 Institutionen und Gruppierungen, darunter die Lokale Oberurseler Klimainitiative, BUND, Nabu, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landwirtschaft, ADFC, Verkehrsclub Deutschland, die Oberurseler Wohnungsgenossenschaft und der Gewerbeverein Fokus O.. Außer den Institutionen und Gruppen gehören drei Experten dazu: Wolfgang Schellong, Lehrbeauftragter für Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Technikfolgenabschätzung für den Klimaschutz, Peter Schimanski, Heizungs- und Lüftungsbaumeister und Klimatechniker sowie Jochen Gerber, IT-Berater in der Energiewirtschaft. mrm

Auch interessant

Kommentare