1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Oberursel

Neue Chefs

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Durch das ?Alt-Orschel? weht neuer Wind.
Durch das ?Alt-Orschel? weht neuer Wind. © Renate Hoyer (Renate Hoyer)

In der Führung der Traditionswirtschaft „Alt-Orschel“ gibt es einen Wechsel.

Das Jahr 2017 bringt einige Neuerungen in der traditionellen Straußwirtschaft „Alt-Orschel“ mit sich.

So hat sich zum Beispiel etwas an der Führungsspitze des Lokals getan. Es gibt, wie es Florian Steden sagt, „einen Tapetenwechsel“. Hartmut Blumenstein und Jörg Steden werden nicht mehr als Geschäftsführer auftreten, stattdessen hat sich die junge Generation, in Gestalt von Florian und Valentin Steden, bereiterklärt, die Institution „Alt-Orschel“ weiterzuführen.

Auch mit neuer Leitung wird es wieder ein Sommerprogramm im Hof geben, die Veranstaltungen sind alle genehmigt.

Zum ersten Mal findet die hessische Apfelweinmeisterschaft im Hof statt. Dabei treten die Apfelweinkönige der zahlreichen Verköstigungen aus ganz Hessen gegeneinander an.

Zum Programm gehört auch ein Auftritt von Ramon Chormann und Henni Nachtsheim.

Das Ensemble von „Magic Monday“ konnte ebenfalls für einen Auftritt gewonnen werden. Sie treten sonst nur in der Schmiere in Frankfurt auf.

„Die Schüssel“ darf natürlich nicht fehlen. Seit Jahren ist Peter Schüssler, Oberursels einziger Kabarettist, fester Bestandteil des Hofprogramms.

Zum Brunnenfest gibt es im „Alt-Orschel“ Livemusik zum Frühschoppen am Sonntag und Montag.

Und wer einfach nur essen und trinken möchte, kann das an den Tagen machen, an denen es bewusst kein Hofprogramm gibt.

Infos unter www.alt-orschel.de.

Auch interessant

Kommentare