Oberursel

Legale Graffiti in Oberursel

  • Fabian Böker
    vonFabian Böker
    schließen

Jan-Malte Strijek verziert Gasanlagen in Absprache mit den Stadtwerken.

Einfarbige Gasdruckregelanlagen sind ein beliebtes Ziel für Graffitisprüher. 

Die Stadtwerke Oberursel wollen aber die Hoheit über die genaue Gestaltung ihrer Anlagen behalten und haben daher nun einen lokalen – und vor allem legalen – Graffiti-Künstler beauftragt. Jan-Malte Strijek hat nun comicartige Figuren und Schriftzüge auf insgesamt fünf Anlagen gesprüht. 

Das Konzept dazu hatte er vorher gemeinsam mit den Stadtwerken ausgearbeitet. Als Ergebnis sind die Unternehmenssparten Strom, Wasser, Wärme, Tauna-Bad und Stadtbus in den Bildern vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare