Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oberursel

Glasfasernetz ausbauen

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen

Der Bürgermeister ruft dazu auf, Interesse anzumelden. Die Telekom informiert am Dienstag.

Die Deutsche Telekom will das Glasfasernetz in den Gewerbegebieten „An den drei Hasen“ und „Süd“ ausbauen. Allerdings macht sie das nur, wenn vorher ausreichend Anmeldungen dafür vorliegen. Noch bis zum 5. Dezember läuft die Frist.

Am kommenden Dienstag, 27. November, ist das Unternehmen daher von 16 bis 18 Uhr mit einem Promotionstand im „The Rilano Hotel“, Zimmersmühlenweg 35, vertreten.

Wer Interesse an einem entsprechenden Vertragabschluss hat, kann sich dort informieren.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt ist laufend bemüht, Anbieter zu finden, die die Glasfaser- und Breitbandnetze möglichst flächendeckend ausbauen.

Laut Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) hatte sich aber lange kein anderer Anbieter für den flächendeckenden Glasfaserausbau in den betreffenden Gewerbegebieten gefunden. „Daher freuen wir uns über das Angebot der Deutschen Telekom AG und hoffen natürlich, dass der Ausbau tatsächlich auch zustande kommt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare