1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Oberursel

Ganze Bleiche zum Parkplatz machen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vorschlag für Großveranstaltungen

Oberursel - Wenn sich am Fastnachtssonntag der Karnevalsumzug durch die Straßen schlängelt, dann ist die Innenstadt bekanntlich voller Menschen. Auch Altstadtflohmarkt, verkaufsoffene Sonntage und der Weihnachtsmarkt ziehen viele Besucher an - die teils mit dem Auto kommen und mitunter verzweifelt nach einem Parkplatz suchen.

Die OBG Freie Wähler-Fraktion schlägt deshalb jetzt vor, den Parkplatz Bleiche an besonderen Tagen mit hohen Besucherzahlen versuchsweise komplett zu öffnen. Nach zwei Jahren sollen die Ergebnisse dann näher betrachtet werden. Dazu hat die Fraktion einen entsprechenden Antrag im Bau-, Umwelt- und Klimaschutzausschuss gestellt. Andreas Bernhardt, Fraktionsvorsitzender der OBG, schreibt in der Begründung: „Da nicht alle Besucher auf die Anreise mit einem Kraftfahrzeug verzichten möchten beziehungsweise können, gilt es, die Anzahl der Abstellplätze für Personenkraftwagen temporär zu erhöhen mit dem Ziel, den individuellen Parksuchverkehr und das Falschparken an diesen speziellen, besucherstarken Tagen zu reduzieren“, befindet der OBG-Vormann.

Oft nutzten die Menschen zusätzlich die Angebote von Handel und Gastronomie in der Innenstadt. Besonders nach den Covid-Einschränkungen der vergangenen zwei Jahre und angesichts einer sich derzeitig abzeichnenden Wirtschaftskrise könnten solche besonderen Tage Handels- und Gastronomiebetrieben in der Stadt helfen, langfristig zu überleben, begründen die OBG Freie Wähler ihren Standpunkt. cg

Auch interessant

Kommentare