1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Oberursel

CO2-Ausstoß verringert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stadtwerke liefern Ökostrom

Oberursel - Die Stadtwerke liefern ihren Kunden seit Januar ausschließlich Ökostrom, der zu 100 Prozent aus Wasserkraft stammt. Dies sei durch die OK-Power-Zertifizierung sichergestellt, teilen sie mit. Zudem tragen alle Ökoenergie-Tarife des Unternehmens seit 1. Januar das „We love Energy“-Label, das Projekte, die die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO unterstützen, fördert. Zudem habe der Stadtwerke-Unternehmensverbund für die CO2-Kompensation seines jährlichen Eigenverbrauchs bereits zum dritten Mal Emissionsminderungszertifikate erworben. Insgesamt 2164 Tonnen Kohlendioxid seien für 2022 durch den Kauf entsprechender Zertifikate ausgeglichen worden. CO2-Kompensation bedeute in diesem Zusammenhang, dass der mit dem direkten Geschäftsbetrieb verbundene Kohlendioxid-Ausstoß berechnet und durch Maßnahmen an anderer Stelle ausgeglichen werde. Bei der Berechnung der Emissionen des Unternehmensverbundes dienten die Verbräuche des Vorjahres als Basis. Dabei würden Heizung, Strom, Wasserverbrauch, Fuhrpark, Geschäftsreisen, Arbeitswege sowie Papierverbrauch und die Seitenaufrufe der Unternehmens-Website berücksichtigt. Klimaneutralisierung bedeute, dass Emissionen, die nicht oder nur mit hohem Aufwand verhindert, eingespart oder vermieden werden könnten, ausgeglichen werden. jo

Auch interessant

Kommentare