1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Oberursel

Betrug per Whatsapp

Erstellt:

Kommentare

Frau überweist vierstelligen Betrag

Oberursel - Am Montag ist eine Oberurselerin Betrügern zum Opfer gefallen, die sich die „Whatsapp“-Masche zunutze gemacht haben. Sie sandten ihr laut Polizei eine Nachricht als ihre Tochter. Die habe eine neue Telefonnummer. Die Täter baten die Frau, diese zu speichern. Dann erklärten sie ihr, dass sie dringend Geld brauche. Sie baten die Frau um Überweisung. Im Glauben, mit ihrer Tochter zu kommunizieren, überwies die Frau tatsächlich einen vierstelligen Betrag.

Erst nach dem persönlichen Kontakt mit der richtigen Tochter fiel der Betrug auf. Die Polizei appelliert bei solchen Nachrichten äußerst sensibel zu reagieren und solche übereilten Überweisungen nicht zu tätigen . jo

Auch interessant

Kommentare