1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Neue Sporthalle für die SKG

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andrea Herzig

Kommentare

Kreis, Stadt und Verein besiegeln den Vertrag für einen Anbau

Der Anbau der Sporthalleneinheit der SGK Bad Homburg 1890 an die bestehende Sporthalle auf dem Gelände der Gesamtschule „Am Gluckenstein“ ist nun vertraglich besiegelt. Landrat Ulrich Krebs und Erster Kreisbeigeordneter Uwe Kraft, unterschrieben die unentgeltliche Übergabe des Grundstücks an den Sportverein.

Das Bauprojekt sei zukunftsorientiert, der Sport habe eine unverzichtbare Aufgabe in der Kinder- und Jugendpolitik, in der Gesundheitspolitik und als Medium sozialer Integration. Dank der Kooperation zwischen der Stadt, die den Bau bezuschusst, dem Verein und dem Hochtaunuskreis sei die SGK künftig in der Lage, ihre starke Turnabteilung noch besser zu fördern, erklärten OB Alexander Hetjes und Sportdezernent Karl Heinz Krug. Eine weitere Halle bedeute freie Kapazitäten, die auch andere Vereine nutzen können.

Die SGK-Vorstandsmitglieder Jürgen Sukop und Joachim-Dietrich Reinking zeigten sich zufrieden mit der für den Verein gefundenen Lösung. Die voraussichtlichen Kosten werden auf 2,1 Millionen Euro geschätzt. Finanziert wird die Halle mit Mitteln des Vereins sowie durch Zuschüsse des Landes Hessen und der Stadt. Die Betriebskosten trägt der Verein. rhea

Auch interessant

Kommentare