Der Hessenpark.

Tipp

Ferienprogramm im Hessenpark

  • schließen

Ein abwechslungsreiches Ferienprogramm bietet der Hessenpark in Neu-Anspach mit Führungen, Ausstellungen und Mitmachangeboten.

Der Hessenpark wartet mit den an diesem Wochenende beginnenden Sommerferien mit einem speziellen Programm auf.

Den Anfang macht das Thema Textilien. Vom 1. bis 5. Juli können Kinder grundlegende Techniken mit Naturfasern wie Flachs, Hanf und Wolle erlernen.

Zum Tag der deutschen Imkerei am 7. Juli werden bienenkundliche Führungen und verschiedene Mitmachaktionen angeboten. So gibt es um 12 und 15 Uhr Rundgänge zu den Bienenvölkern. Kinder können Insektenhotels basteln.

Anmeldungen zu den Führungen sind nicht nötig, sie kosten keinen Aufpreis. Alle Infos gibt es unter www.hessenpark.de.

Vom 8. bis 14. Juli lädt dann das Museumstheater zu einer Zeitreise ein. Täglich wechselnde Schauspielführungen sollen Einblicke in frühere Lebenswelten ermöglichen. Sie beginnen jeweils um 13 und 15 Uhr.

Unter dem Motto „Spielen wie vor 100 Jahren“ geht es weiter. Vom 15. bis 19. Juli wird den Besuchern gezeigt, wie Kinder früher gespielt haben. Die Teilnehmer basteln an Stationen Spielzeug aus der alten Zeit – und probieren es natürlich direkt aus. In einer historischen Schulstunde wird ein Schultag von vor 100 Jahren nachgestellt.

Vom 20. bis 26. Juli werden verschiedene Themenführungen angeboten, jeweils um 13 und 15 Uhr.

Unter dem Titel „Faszination Metallbaukästen“ zeigt der Freundeskreis Metallbaukasten, Sektion Rhein-Main, zwischen dem 27. Juli und dem 4. August mehr als 60 Modelle.

Die letzte Ferienwoche läuft dann als Kinderwoche mit bunten Aktivitäten.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare