Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Deutlich weniger Besucher als im Vorjahr.“
+
„Deutlich weniger Besucher als im Vorjahr.“

Neu-Anspach

Hessenpark büßt Besucher ein

  • Kerstin Klamroth
    vonKerstin Klamroth
    schließen

Coronabedingt sind im Hessenpark im Hochtaunuskreis im vergangenen Jahr weniger Menschen zu Besuch gekommen.

Die Pandemie hatte auch für den Hessenpark in Neu-Anspach schwerwiegende Folgen: Im Corona-Jahr 2020 fanden 93 802 Besucher ihren Weg ins Freilichtmuseum, weitere 17 060 Gäste besuchten den Marktplatz. „Das sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr, in dem wir 238 450 zahlende Gäste verbuchen konnten“, konstatiert Museumsleiter Jens Scheller.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare