1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Neu-Anspach

Hochzeitsmesse im Hessenpark

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zahlreiche Branchen vertreten

Neu-Anspach - Die eigene Hochzeit gehört zu den schönsten und wichtigsten Terminen im Leben und verdient deshalb einen ganz besonderen Rahmen. Hessens schönste Hochzeits(t)räume finden sich im Freilichtmuseum Hessenpark. Vier romantische Kirchen und ein Standesamt stehen hier zur Verfügung, um den Bund fürs Leben zu schließen. Feiern kann die Hochzeitsgesellschaft anschließend im Fruchtspeicher aus Trendelburg, in einer Festscheune oder im Wirtshaus Zum Adler.

Am Sonntag, 18. September, 11 bis 17 Uhr, veranstaltet das Freilichtmuseum zusammen mit der Hessenpark-Gastronomie eine kleine, aber feine Hochzeitsmesse. Diese findet im Fruchtspeicher aus Trendelburg statt, den Brautpaare bei der Gelegenheit ebenso wie die Kirchen und das Standesamt erkunden können. Viele Branchen rund um die perfekte Hochzeit sind vertreten: Gastronomie, Goldschmied, Floristik, Eventausstatter, Fotograf, Make-up und Frisur, Brautmoden, Sängerin und DJ. Wer Inspirationen sucht oder Fragen rund ums Heiraten im Hessenpark hat, dürfte also auf der Messe fündig werden. Brautpaare bezahlen nur den halben Eintrittspreis.

Nahezu zeitgleich findet auf dem Marktplatz der beliebte Bauernmarkt statt. Hier kann man sich von 10 bis 18 Uhr mit allerlei Köstlichkeiten von hessischen Erzeugern eindecken. Wer nur zum Einkaufen auf den Marktplatz kommt, erhält freien Eintritt. Wer darüber hinaus die musealen Gebäude rund um den Marktplatz oder das gesamte Museumsgelände besuchen möchte, zahlt den regulären Eintritt. red

Auch interessant

Kommentare