1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Nachrichten aus Oberursel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gymnasium kann Musikförderung fortsetzen +++ Stadtpark nimmt konkrete Formen an +++ Massivbau statt Container

Gymnasium kann Musikförderung fortsetzen

Dem Gymnasium Oberursel bleibt das Prädikat "Schule mit musikalischem Schwerpunkt" erhalten. Das Kultusministerium hat die Schule erneut ins Förderprogramm des Landes aufgenommen. Jetzt könne das Gymnasium sein musikpädagogisches Konzept auf hohem Niveau fortsetzen, so Schulleiter Wolfgang Koehler. (tob)

Stadtpark nimmt konkrete Formen an

Ende Mai beginnt der Ausbau des Wegs zwischen Oberhöchstadter Straße und Herzog-Adolf-Straße. Das markiert den Beginn des ersten Teilstücks für das Projekt Stadtpark Maasgrund. Er erstreckt sich nach Fertigstellung vom Bahnhof bis zum Stadtwald. "Die Grünachse soll mit der durchgängigen Wegeverbindung die zentralen Freizeit- und Erholungsbereiche entlang des Maasgrunds verbinden", beschreibt Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) die Ziele des Projekts. Der 300 Meter lange Weg erhält eine sogenannte wassergebundene Decke, außerdem entsteht ein 220 Quadratmeter großer Aufenthaltsbereich mit Sitzgruppen. (tob)

Massivbau statt Container

Der maroden Container an der Hans-Thoma-Schule werden durch einen Massivbau ersetzt. Dort werden die Schüler bis zum Umzug in das neue Schulgebäude unterrichtet, so die Kreisverwaltung. Zudem könne das Massivgebäude später von der benachbarten "Grundschule am Urselbach" weitergenutzt werden. Das neue Gebäude werde im Februar 2011 zur Verfügung stehen. (tob)

Auch interessant

Kommentare