Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Kürze

Nachrichten aus Bad Homburg

Feuerwehr befreit eingeklemmten Mann +++ Ungebremst bei Rot auf die Kreuzung +++ Pfau auf Garagendach -Zoos vermissen keinen

Feuerwehr befreit eingeklemmten Mann

Bad Homburg. Die Saalburgchaussee war am Mittwochabend teilweise voll gesperrt, weil die Feuerwehr einen in einem Auto eingeklemmten Mann befreien musste. Der 51-Jährige aus Grävenwiesbach war nach Polizeiangaben aus ungeklärter Ursache in Höhe der Fußgängerüberführung Gluckensteinweg mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, die angrenzende Böschung runtergefahren und schließlich im Bachlauf Höhe der Karlsbrücke zum Stillstand gekommen. Der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden. Auch einige Bäume wurden beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 5500 Euro. (prop)

Ungebremst bei Rot auf die Kreuzung

Bad Homburg. Ein 58-jähriger Mann aus Neu-Anspach hat am Mittwochabend an der PPR-Kreuzung offenbar missachtet, dass die Ampel für ihn Rot zeigte. Er kam laut Polizei aus Oberursel und fuhr einfach geradeaus auf die Kreuzung weiter. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Kombi zusammen, der bei Grün gerade nach links abbiegen wollte. Die Polizei vermutet eine Unterzuckerung als Ursache für das Blackout des Fahrers. Der 58-Jährige und der 47-jährige Beifahrer des Kombis wurden bei dem Unfall verletzt. Schaden: 10 500 Euro. (prop)

Pfau auf Garagendach -Zoos vermissen keinen

Bad Homburg. Ein anscheinend wild lebender Pfau beschäftigte am Mittwoch die Feuerwehr Ober-Erlenbach. Er spazierte bei Familie Maischak in der Straße Zum Lohwald 8 auf dem Garagendach hin und her. Anrufe beim Opel-Zoo in Kronberg und beim Frankfurter Zoo ergaben, dass dort kein Pfau vermisst wurde. Das Tierfanggerät der Wehr blieb unbenutzt, weil sich ein Landwirt aus der Bornstraße meldete, bei dem der Pfau zur Zeit Unterschlupf findet und dort lebt. (gero)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare