Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Kürze

Nachrichten aus dem Hochtaunus

23-Jähriger nach Raubüberfall verhaftet +++ Kirdorf trauert um Hans Hett

23-Jähriger nach Raubüberfall verhaftet

Hochtaunus. Ein 23 Jahre alter Bad Homburger sitzt nach einem Raubüberfall in Untersuchungshaft. Er wurde bereits am Freitag festgenommen, wie die Polizei gestern mitteilte. Der drogenabhängige Mann entwendete zunächst am Sportzentrum Nordwest ein Kennzeichen und befestigte es an seinem Auto. Beim Anfahren rammte er ein geparktes Fahrzeug. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er nach Köppern zu einer Tankstelle, bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und verlangte Bargeld. Der 23-Jährige fuhr anschließend nach Frankfurt, um sich dort mit Drogen zu versorgen und dann nach Hause. Dort nahm ihn die Polizei fest. Der Mann gestand den Raubüberfall und einen weiteren am 18. Januar in Langenhain-Ziegenberg (Wetteraukreis). Der verheiratete Vater einer einjährigen Tochter hatte bereits vor einem Jahr wegen einer Fahrt unter Drogeneinfluss den Führerschein verloren. tob

Kirdorf trauert um Hans Hett

Bad Homburg. Im Alter von 89 Jahren ist der Kirdorfer Hans Hett gestorben. Der gelernte Schreiner war jahrzehntelang im Vereinsleben seines Heimatorts engagiert, der DJK Kirdorf gehörte er acht Jahrzehnte an. Lange Jahre war der Verstorbene für die CDU kommunalpolitisch tätig. Er gehörte dem Kreistag an, war Vorsitzender des CDU-Ortsvereins Kirdorf und gründete die Senioren-Union. Bekannt war er auch in der Kirchengemeinde St. Johannes, deren Küster er zeitweise war. tob

Malteser bilden Pflegekräfte aus

Der Malteser Hilfsdienst Bad Homburg bildet ab 9. Februar zertifizierte Hilfskräfte im Pflegedienst aus. Das Seminar umfasst 120 Unterrichtseinheiten. Die Teilnehmer werden jeweils mittwochs- und donnerstagsabends sowie samstags unterrichtet. Daran schließt ein 14-tägiges Praktikum an. Interessenten können sich Donnerstag und Freitag, 27. und 28. Januar, zwischen 19 und 21 Uhr in der Kirdorfer Straße 86 bei einem persönlichen Gespräch über die Ausbildung informieren. Anmeldeunterlagen gibt es unter Tel. 06172/84400 . tob

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare