1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Trickdieb prellt Rentner als "ehemaliger Nachbar" +++ Anmeldefrist für Kunstwerkstadt verlängert +++ Schüler laufen für MS-Kranke +++ Hussiten siegen bei Band-Wettbewerb

Trickdieb prellt Rentner als "ehemaliger Nachbar"

Mit einer neuen Variante des sogenannten Enkeltrickbetrugs prellte ein etwa 60-jähriger Mann am Dienstag einen 83-Jährigen in der Jacobistraße. Unter dem Vorwand, ein ehemaliger Nachbar zu sein, verschaffte sich der Mann Zutritt zu der Wohnung. Dabei entwendete er offenbar unbemerkt den Schlüssel des Wohnungsbesitzers. Beide verließen die Wohnung anschließend gemeinsam. Laut Mitteilung der Polizei kehrte der 60-Jährige aber kurz darauf in die Wohnung zurück und stahl Bargeld aus einer Geldkassette. (prop)

Anmeldefrist für Kunstwerkstadt verlängert

Bislang haben sich mehr als 80 Künstler für die sechste "KunstWerkStadt" am 18. und 19. September angemeldet. Sie zeigen ihre Arbeiten in Ateliers, Wohnungen, Gärten, Schulen, Büros und manchmal auch an ganz ausgefallenen Orten. Weil viele Künstler, die gerne teilnehmen möchten, bislang noch keinen geeigneten Ausstellungsort gefunden haben, haben die Veranstalter die Anmeldefrist jetzt bis zum 20. Mai verlängert. Interessenten finden alle Informationen im Internet unter www.bad-homburg.de. Weitergehende Fragen beantworten die Organisatoren Gero Fuhrmann, Telefon 06172/25856 und Christine Zekorn, Telefon 06172/ 306040. Dort können sich auch freundliche Mitmenschen melden, die mögliche Ausstellungsräume zur Verfügung stellen wollen und können. (prop)

Schüler laufen für MS-Kranke

Als die Lehrerin Ulla Maus vor zehn Jahren an Multipler Sklerose (MS) erkrankte, organisierte ihre Schule den ersten Benefizlauf zugunsten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft. Alle zwei Jahre laufen seither die Schüler der Gesamtschule am Gluckenstein im Jubiläumspark eifrig ihre Runden, für die sie Sponsoren und Spender suchen, damit auch ein ordentlicher Betrag zusammenkommt. Manche legen sich dabei mit wahren Rekordstrecken richtig ins Zeug. Am Dienstag, 18. Mai, von 9 bis 12 Uhr ist es wieder so weit. Spenden können auf das Sonderkonto "run for help" bei der Taunussparkasse eingezahlt werden: Kontonummer 284 271 31, Bankleitzahl 512 500 00. (prop)

Hussiten siegen bei Band-Wettbewerb

Gemeinsam mit zwei Bands aus Rüsselsheim und Wiesbaden bestreiten die Mitglieder der Schulbigband der Humboldtschule am 16. Mai im Sendesaal des Hessischen Rundfunks das "Endspiel" des Schulbigband-Wettbewerbs, den der Hessische Rundfunk veranstaltet hat. Bereits am kommenden Freitag, 7. Mai, spielen die Schüler der Band Hussiten um 19 Uhr Jazz, Rock und Afrikanisches. Die Band stellt zugleich ihre neue CD vor, die sie in den vergangenen Monaten aufgenommen hat. (prop)

Auch interessant

Kommentare