Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten

Diebe wollen Beute gegen Brille tauschen +++ Kranaufbau beschädigt Stromkabel +++ SPD will Feldberg-Route für Biker sperren +++ Viele Fahrräder im Fundbüro +++ Schoppepetzer küren Apfelweinkönig

Diebe wollen Beute gegen Brille tauschen

Bad Homburg. Vermutlich keine steile Karriere als Diebe haben zwei Jugendliche vor sich, die in einer Boutique in der Louisenstraße ein paar Leinenschuhe klauten. Einer der beiden vergaß laut Polizei im Laden seine Sonnenbrille. Sie war dem jugendlichen Dieb offenbar so wichtig, dass er einen dritten Komplizen in den Laden schickte, der die gestohlenen Schuhe gegen die Brille eintauschen wollte. Der Ladeninhaber hielt den Komplizen fest. Bevor die Polizei eintraf, befreite sich der Junge und flüchtete.

Kranaufbau beschädigt Stromkabel

Bad Homburg. Einen Schaden in Höhe von 22700 Euro richtete ein Kranwagen an, der von einem 38-Jährigen gesteuert wurde. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer den Aufbau seines Gefährts nicht richtig eingefahren. Der Ausleger blieb in der Dorotheenstraße vor der Stadtbibliothek an einer Strombrücke hängen und riss sie komplett nieder. Die Kabel versorgen die Großbaustelle Dorotheenhöfe.

SPD will Feldberg-Route für Biker sperren

Oberursel. An Wochenenden soll es ein Fahrverbot für Motorradfahrer auf der Kanonenstraße geben. Das fordert die SPD am 9. Juli im Stadtparlament. Man müsse versuchen, die Zahl der Unfälle auf der Strecke vom Verkehrskreisel an der Hohemark bis zum Feldberg zu senken, schreibt Fraktionschef Eggert Winter im Antrag. Allein 2008 habe es im Taunus 100 Unfälle mit Motorrädern gegeben, bei denen drei Menschen starben und 24 schwer verletzt wurden.

Viele Fahrräder im Fundbüro

Oberursel. Ein Kickroller, zwei Damenräder, ein Jugendrad und drei Mountainbikes landeten über den Mai und Juni im städtischen Fundbüro. Außerdem zwei Handys, ein Ring, zwei Taschen und diverse Schlüssel. Die Stadtverwaltung bittet die möglichen Besitzer, sich unter 06171/502371 zu melden.

Schoppepetzer küren Apfelweinkönig

Wehrheim. Zum zehnten Mal veranstaltet der BUND Wehrheim in Zusammenarbeit mit den Apfelweinfreunden und der Kelterei Wagner am Sonntag, 12. Juli, den Apfelwein-Wettbewerb. Schauplatz der Verkostung, bei der Besucher das jeweilige Stöffche bewerten können, ist das Wehrheimer Schwimmbad. An dem Wettbewerb können Hobby-Kelterer teilnehmen, sie müssen ihre Proben bis Freitag, 3. Juli, bei der Kelterei Wagner, Bahnhofstraße 20, Telefon 06081/5163, angemeldet haben. Die Besucher können dann am 12. Juli gegen einen Beitrag von 5 Euro die Proben verkosten. Der Erlös wird für die Pflege der Wehrheimer Obstbäume verwendet. Fragen zum Apfelwein-Wettbewerb beantworten Sebastian Reichert, Telefon 06081/586220, oder Ingo Prangritz, Telefon 0177/5760770.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare