Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

nachrichten

Die Stadt setzt zum Herzbergturm-Fest am Sonntag, 31. Juli, Sonderbusse ein. Die Stadtbuslinie 5 zur Saalburg verkehrt von 9.41 bis 18.41 Uhr alle 30 Minuten. Von der Saalburg zum Herzbergturm pendeln zwischen 10 und 18 Uhr zwei Achtsitzer-Busse. Der Weg zum Herzberg bleibt ab der Saalburg für alle anderen Fahrzeuge gesperrt.

Sonntag fahren Sonderbusse zum Herzberg

Die Stadt setzt zum Herzbergturm-Fest am Sonntag, 31. Juli, Sonderbusse ein. Die Stadtbuslinie 5 zur Saalburg verkehrt von 9.41 bis 18.41 Uhr alle 30 Minuten. Von der Saalburg zum Herzbergturm pendeln zwischen 10 und 18 Uhr zwei Achtsitzer-Busse. Der Weg zum Herzberg bleibt ab der Saalburg für alle anderen Fahrzeuge gesperrt.

Andreas Mengel vom Stadtarchiv bietet ab 9.30 Uhr eine Wanderung vom Gotischen Haus zum Herzberg-Turm an. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen unter Telefon 06172/37882. tob

Trickbetrüger unterwegs im Taunus

„Meine Oma aus Italien liegt im Sterben, ich muss dringend zu ihr fahren und brauche dafür 100 Euro.“ Als „Sicherheit“ bieten sie billige Lederjacken an. Mit dieser Masche versuchen derzeit Trickbetrüger in anderen Kreisgemeinden, an das Geld ihrer Opfer zu kommen. Die Polizei warnt vor ihnen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, Telefon 06172/1200. tob

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare