1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

87-jähriger Autofahrer rammt Brückenhaus +++ Im Seedammbad wird nur draußen geschwommen

87-jähriger Autofahrer rammt Brückenhaus

Weil eine Fußmatte das Gaspedal verklemmt haben soll, kam es am Montagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Ritter-von Marx-Brücke. Ein 87-jähriger Autofahrer aus Friedrichsdorf und seine 84-jährige Ehefrau schossen gegen 10.30 in ihrem Mercedes mit Vollgas aus der Ausfahrt der Schloss-Tiefgarage. Der Wagen überquerte die Straße, riss eine der im historischen Design gehaltenen Straßenlaternen um und prallte schließlich frontal gegen den steinernen Portalpfeiler eines Brückenhäuschens. Das alte Ehepaar musste leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Den Schaden an Auto und Laterne schätzt die Polizei auf 10000 Euro. gero

Im Seedammbad wird nur draußen geschwommen

Das 25-Meter-Sportbecken im Seedammbad wird nicht fristgerecht fertig. Nach Information der Stadtwerke sind die Fliesenarbeiten in der Halle noch nicht abgeschlossen. Sportbecken und Lehrschwimmbecken sind daher noch bis 30. August geschlossen, bedauert Stadtwerke-Direktor Bernd Eller. Die anderen Badebereiche sind geöffnet. jüs

Auch interessant

Kommentare