1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unbekannte stehlen Krippenfiguren +++ 28-Jährige wirft Ehemann aus der Wohnung +++ Randale am Homburger Bahnhof

Unbekannte stehlen Krippenfiguren

Kronberg. Die Initiative Bürgerkrippe Schönberg beklagt den Verlust von zwei Figuren der Krippe, die auf dem Ernst-Schneider-Platz aufgestellt ist. Unbekannte entwendeten vermutlich in der Nacht zu Neujahr den knieenden König und ein schwarzes Schaf. Die Figuren waren in den Boden geschraubt. Die Freiluft-Krippe wurde durch Spenden von Bürgern finanziert. Hinweise auf den Verbleib der Figuren nehmen die Polizei und die Initiative unter der Telefonnummer 06173/78711 entgegen. (tob)

28-Jährige wirft Ehemann aus der Wohnung

Weilrod. Weil seine randalierende Ehefrau ihn aus der Wohnung ausgesperrt hatte, rief an Silvester ein 46-jähriger Weilroder die Polizei. Der laut Polizei körperlich unterlegene Mann erklärte, seine Frau habe zunächst Möbel beschädigt und ihn dann hinausgeworfen. Die 28-Jährige wurde schließlich auch gegen die Streifenbeamten aggressiv. Schließlich überzeugten die Polizisten den Mann, das Haus freiwillig zu verlassen. (tob)

Randale am Homburger Bahnhof

Bad Homburg. Die Polizei erwischte am Silvesterabend drei Jugendliche, die am Bahnhof und am Güterbahnhof Scheiben einschlugen und Wände beschmierten. In beiden Fällen waren die Täter betrunken. (tob)

Auch interessant

Kommentare