1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Montessori-Schule vergibt Stipendien

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Für das kommende Schuljahr 2010/2011 lobt das Gymnasium der Rhein-Main International Montessori School (RIMS) in Friedrichsdorf erstmals Stipendien aus.

Für das kommende Schuljahr 2010/2011 lobt das Gymnasium der Rhein-Main International Montessori School (RIMS) in Friedrichsdorf erstmals Stipendien aus. Vergeben werden zehn Voll- und Teilzeitstipendien für die Eingangsstufe und Oberstufe. "Gute Schulnoten sowie die finanzielle Notwendigkeit sind Voraussetzung für ein Stipendium", so Schulleiter Bernd Fein. Darüber hinaus werde großer Wert auf Leistungsbereitschaft, soziale Kompetenz, breite Interessen und Toleranz gelegt.

Ziel sei es, den Stipendiaten eine umfassende Schulbildung zu ermöglichen, unabhängig von der finanziellen Situation der Familie. Mit den Stipendien leiste die Schule auch einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft, so Fein.

Die Schüler würden nach ihren individuellen Stärken gefördert, mögliche Schwächen würden von erfahrenen Lehrkräften aufgearbeitet, wirbt Fein für sein Institut. Das geschehe in kleinen Lerngruppen und mit einer Individualpädagogik, die auf angstfreies Lernen setze.

Die private RIMS wurde im August 2004 gegründet und bietet für rund 300 Schülerinnen und Schüler eine Alternative zur Regelschule. Die Ganztagsschule ist staatlich genehmigt und führt nach G8 zum Abitur. (tob)www.rims.web.de

Auch interessant

Kommentare