Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

März

Die Feiern zum Jubiläum 100 Jahre „Bad“ Homburg sollen im – dank Klimaerwärmung sehr zeitigen – Frühjahr mit einem Quellenkonzert im Kurpark eröffnet werden. Zwei Tage zuvor aber muss alles abgesagt werden, weil die Quellen zu viele Schadstoffe enthalten. Später stellt sich heraus, dass Jugendliche bei einem nächtlichen Gelage hektoliterweise braune Koffeinbrause und rote Energydrinks in die Brunnen geschüttet haben. Die Oberurseler Grünen Christof Fink und Christina Herr planen eine gemeinsame berufliche Zukunft: Die Grünen beantragen daher eine zusätzliche Stadtratsstelle im Magistrat. Auf den schon Ende Januar frei gewordenen Posten des leitenden Magistratsdirektors in Bad Homburg bewirbt sich jetzt Daniela Kraft – und bekommt den Job. „Sie war einfach die Beste“, urteilt ein externes Unternehmen. Das bestätigt Personalchefin Gabriele Korwisi. „Sadam und Gomerra (sic!)!“ jammert die CDU. „Ich hätte das besser gemacht“, kommentiert Elke Barth.

Die Feiern zum Jubiläum 100 Jahre „Bad“ Homburg sollen im – dank Klimaerwärmung sehr zeitigen – Frühjahr mit einem Quellenkonzert im Kurpark eröffnet werden. Zwei Tage zuvor aber muss alles abgesagt werden, weil die Quellen zu viele Schadstoffe enthalten. Später stellt sich heraus, dass Jugendliche bei einem nächtlichen Gelage hektoliterweise braune Koffeinbrause und rote Energydrinks in die Brunnen geschüttet haben. Die Oberurseler Grünen Christof Fink und Christina Herr planen eine gemeinsame berufliche Zukunft: Die Grünen beantragen daher eine zusätzliche Stadtratsstelle im Magistrat. Auf den schon Ende Januar frei gewordenen Posten des leitenden Magistratsdirektors in Bad Homburg bewirbt sich jetzt Daniela Kraft – und bekommt den Job. „Sie war einfach die Beste“, urteilt ein externes Unternehmen. Das bestätigt Personalchefin Gabriele Korwisi. „Sadam und Gomerra (sic!)!“ jammert die CDU. „Ich hätte das besser gemacht“, kommentiert Elke Barth.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare