Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

leute

Britta Lindhorst wechselt vom Generali-Konzern zur Vermögensverwaltung Auda International, die zur Harald-Quandt-Familie (Bad Homburg) gehört. Die studierte Betriebswirtin übernimmt die Verantwortung für das europäische Private-Equity-Geschäft der Gesellschaft, die weltweit Kapital institutioneller Anleger in Höhe von 4,5 Milliarden Dollar verwaltet. tob

Britta Lindhorst steigt bei Quandt-Gesellschaft ein

Britta Lindhorst wechselt vom Generali-Konzern zur Vermögensverwaltung Auda International, die zur Harald-Quandt-Familie (Bad Homburg) gehört. Die studierte Betriebswirtin übernimmt die Verantwortung für das europäische Private-Equity-Geschäft der Gesellschaft, die weltweit Kapital institutioneller Anleger in Höhe von 4,5 Milliarden Dollar verwaltet. tob

Benedikt Kirstein bleibt Juli-Vorsitzender

Die Jungen Liberalen (Juli) im Hochtaunuskreis haben den 24 Jahre alten Benedikt Kirstein aus Oberursel als ihren Vorsitzenden bestätigt. Auch Valentin Barde (Oberursel) wurde als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt. Zum weiteren Stellvertreter wählten die Mitglieder Philipp Schütz (Steinbach). Schatzmeister bleibt Christian Gersch (Bad Homburg). tob

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare